Gespräch #021 »Produser der Kunst«

avatar
Christoph
avatar
Michael Karbacher

Christoph erzählt von seinem Bluetooth Gitarrenverstärker, der sich beim Aufheben der Gitarre einschaltet und konfiguriert, für sofortiges loslegen. Abstrahierend verläuft das Gespräch über durch das Produsing der Kunst. Ein Gespräch über Consumer Electronic und ihr Verhältnis zum Produzieren von Musik, Podcasts und alles weitere. Themen sind unter anderem Touchscreens und die Frage, ob Computer vom Kommunikations- zum Distributionsapparat reduzierbar sind.

Gespräch #020 »Ordo ab chao«

avatar
Christoph
avatar
Michael Karbacher

Christoph und Michael sprechen miteinander ausgehend von der Frage nach Ordnung und Komplexität. Lassen sich Worte durch ihre Verwendung interpretieren oder ist die mögliche Wortverwendung determiniert durch die sozialen Umstände, die sie hervorbringen? Ideenevolution in sozialen Systemen und was das in psychischen Systemen bedeutet. Gespräch vom 12.04.2018.

Gespräch #019 »Salongespräch«

avatar
Christoph
avatar
Michael Karbacher

Unter dem Einfluss allergischer Reaktionen auf die Ulme vor Michaels Arbeitszimmerfenster besprechen findet ein Gespräch mit Christoph statt, dass zu einem Experimentemarathon ausartet und auf zwei Tage verteilt aufgezeichnet wird. Im Frühjahr geht es um Renovierung der Küchenarbeitsplatte, Allergie durch den beginnenden Frühling, Natron auf dem Sofa und was sonst so getan und experimentiert werden muss, um sich auf einem guten Weg zu wissen. Einspieler, Watch2Gether. Arbeit arbeit arbeit.

Gespräch #018 »Arbeit und Konsum«

avatar
Christoph
avatar
Michael Karbacher

Ein Gespräch über Arbeitsalltag am Empfang im Hotel und den Versuch sinnvoller Freizeitgestaltung. Es ist alles so schwer und in Ausweg aus der Vollnarkose ist nicht in Sichtweite.

Christoph und Michael eruieren Themen und werfen sich die Bälle zu. Was entsteht ist ein schönes Bouquet an schwelenden Themen das den Protagonisten vor allem eines vor Augen führt: Wir sind total gefangen und es gibt kaum eine Chance dafür, da heraus zu kommen. Was stellt man mit dieser Information an? Soll man deswegen nicht mehr miteinander sprechen? Sollte man deswegen um so öfter miteinander sprechen? Sollte man sich andere sinnlose konsumaufwändigen Hobbies anschaffen? Noch einen Lesezirkel gründen? Mehr Tafelbilder? Nein nein nein. Es muss etwas geschehen.

Gespräch #017 »Supercomputer«

avatar
Christoph
avatar
Michael Karbacher

Das Gespräch bearbeitet die Unterscheidung zwischen bekannt und unbekannt. Christoph und Michael sind hochmotiviert und spielen Pingpong mit ihren Wahrnehmungserlebnissen der jüngsten Vergangenheit. Die Welt ist so verdammt schwer. Alternativ: Mir fällt es so verdammt schwer. Wie schwierig ist es, auf Fremde zuzugehen? Wir besprechen Twitter, Facebook, Urbane Strukturen der Anonymität, wie sich Kommunikation entwickelt und wie sie sich nutzen lässt.